Worauf sollten Sie achten bei der Entsendung in der Altenpflege aus Polen

  • Lassen Sie sich mindestens schriftlich bestätigen, dass das entsendete Personal entsprechend der Entsenderichtlinie 96/71/EG und dem aktuellen bilateralem Abkommen zwischen Deutschland und Polen nach Deutschland entsandt wurde und die Sozialversicherungsabgaben ordnungsgemäß im Heimatland abgeführt werden. Sollte dieser Passus nicht im Vertrag stehen, dann lassen Sie sich diesen schriftlich zusätzlich bestätigen.
  • Verlangen Sie nach Möglichkeit die Vorlage des A-1 Dokumentes (dieses Dokument kann auch von der Agentur nachgereicht werden).
  • Schauen Sie, das das Weisungsrecht vertraglich bei der polnischen Agentur liegt. Grenzen Sie sich soweit es geht als „möglicher“ Arbeitgeber ab.