Kostenüberblick und Möglichkeiten

  1. Arbeitgebermodell Vollzeit

    Sie stellen die polnischen Pflegekräfte auf volle Stundenbasis ein, das bedeutet 38,5 Std. Woche.

    Die genauen Arbeitgeberkosten können Sie sich gerne in unserem Gehaltsrechner ausrechnen lassen.

    Bitte berücksichtigen Sie die Tatsache, dass wenigstens die kostenlose Unterkunft in der Berechnung berücksichtigt wird. Dazu reicht es wenn Sie das voreingestellte Feld (kostenlose Unterkunft) markiert lassen.

    Sie haben hier die Möglichkeit sowohl über das „Wunsch-Nettogehalt“ Ihrer polnischen Pflegekraft auf die Gesamtbelastung für Sie als Arbeitgeber zu kommen, oder auch über das „Wunsch-Bruttogehalt“ der Betreuungskraft auf das reine „Nettogehalt“ und auch die Arbeitgeberbelastung zu kommen.

    Hier können Sie sich eine neutrale Arbeitsvertrag-Vorlage für die Arbeitnehmer aus Polen in deutsch und polnisch downloaden:

    Für die Arbeitsnehmer aus Bulgarien und Ungarn für den Arbeitsvertrag empfehlen wir als Vorlage den Orginalvertrag der Bundesagentur für Arbeit:

    Formulare für den Bereich Beschäftigung ausländischer Haushaltshilfen, Pflegehilfen
    Formular Angebot
    Einstellungszusage/Arbeitsvertrag Ungarn Download (PDFPDF, 436 KB)
    Einstellungszusage/Arbeitsvertrag Bulgarien Download (PDFPDF, 505 KB)
  2. Arbeitgebermodell Teilzeit

    Betreuung + Sprachkurs =  800 EUR brutto/Monat.

    Diese Möglichkeit der Zusammenarbeit hat den großen Vorteil, dass keine Lohnsteuer gezahlt wird und auch die Sozialversicherungskosten gering bleiben.

    Bitte beachten Sie jedoch, dass das Arbeitnehmerbrutto incl. dem geldwerten Vorteil der kostenlosen Unterkunft der polnischen Pflegekraft bei Ihnen vor Ort, einen Gesamtbruttobetrag von 800 EUR monatlich nicht übersteigt. Dies können sie sehr gut mit unserem Gehaltsrechner steuern und berechnen!

    Diese Beschäftigungsform eignet sich besonders gut für Betreuungssituationen, in der z. B. keine 38,5 Std. Woche Arbeit notwendig ist oder für Betreuungskräfte, welchen Sie zusätzlich die Möglichkeit bieten, Deutsch zu lernen.

  3. Zwei oder mehr Familien teilen sich eine polnische Pflegekraft

    Sehr oft wird nicht die volle Betreuungszeit benötigt. In dieser Situation ist es manchmal sehr interessant, sich die Kosten der Pflegekräfte aus Polen mit einer zusätzlichen Familie zu teilen, welche z. B. in der Nähe wohnt.

  4. Minijob 400 EUR Basis – Betreuungsaupair

    Diese Möglichkeit bietet sich besonders gut an, wenn Sie mit zwei polnischen Pflegekräften arbeiten möchten, die sich alle 30 Tage abwechseln.

    Diese Möglichkeit bietet die geringste Belastung für Sie als Arbeitgeber. Für die genaue Berechnung der Arbeitgeberkosten benutzen Sie wieder unseren Gehaltsrechner.

    Wenn Sie hier den Wechsel und den Einsatz der beiden polnischen Pflegekräfte zeitlich geschickt steuern, kann eine Pflegekraft in einem Monatszeitraum trotzdem 800 EUR netto verdienen, obwohl Sie über den Minijob läuft. Gerne erklären wir Ihnen dieses System näher am Telefon.

    Diese Beschäftigungsform ist besonders geeignet für sehr junge Pflegekräfte aus Polen, welche die Deutsche Sprache lernen möchten und nicht 38,5 Stunden/Woche arbeiten wollen.